Slide Slide Slide Slide Slide Slide Slide Slide Slide Slide
VERNETZUNG
– gemeinsam in der Lehrerbildung –
INDIVIDUALISIERUNG
– die Lernenden im Zentrum –
DIGITALISIERUNG
– im Dienste des Lehrens und Lernens –
Didaktische Innovationslabore

Labore im Überblick

Das Klassenzimmer der Zukunft entspricht den Erfordernissen moderner (schulischer und hochschulischer) Lehre und eignet sich auch für (schul-)unterrichtsbezogene Forschung: Flexibles Mobiliar, Wandschienensysteme mit flexiblen Tafeln und Präsentationsflächen sowie eine moderne IT– und Medienausstattung und ein Videographiesystem sind Kernelemente des Konzepts. Die traditionelle Frontalausrichtung von Klassen- beziehungsweise Seminarräumen ist aufgehoben. Das schafft Freiraum für die Erprobung innovativer sowie interdisziplinärer Lehr-Lernformen

Das DiLab-Klassenzimmer ist ein Identifikationsort für Lehramtsstudierende und das lehrerbildende Personal der Universität und trägt durch seine Sichtbarkeit zum Abbau der Marginalisierung bei.

Das DiLab-Klassenzimmer liegt zentral im Raum NK 211 im Nikolakloster

Hier geht es zur Website Klassenzimmer

Das Lehrerzimmer der Zukunft orientiert sich an den Anforderungen kollaborativen Arbeitens und an den neuesten Entwicklungen im Bereich der Gestaltung von Arbeitsplätzen als Coworking Spaces. Durch flexibles Mobiliar gewährleistet er Stillarbeitszonen, Nomadenarbeitsplätze, Bereiche für Meetings und Lehre sowie Bereiche für kollaboratives Arbeiten in Gruppen.

Das Lehrerzimmer der Zukunft hat zudem Laborcharakter zum Experimentieren mit digitalen Medien. Von besonderer Bedeutung sind hier auch Medien- und Informationstechnologien, die bisher erst ansatzweise in den Zusammenhang mit schulischem Lernen gebracht werden, in denen aber viel Zukunftspotenzial für unterrichtliche Szenarien liegt (z.B. Virtual Reality, Eye-tracking, Künstliche Intelligenz, Internet der Dinge etc.).

Das DiLab-Lehrerzimmer finden Sie zentral in den Räumen NK 212 und NK 213 im Nikolakloster.

Hier geht es zur Website Lehrerzimmer

Das miniDilab ist ein kleiner Besprechungs- und Seminarraum, der flexibel eingesetzt werden kann. Er bietet Raum für bis zu zehn Personen. Die Medienausstattung ist auf unterschiedliche Lehr-, Lern-, Arbeits- und Präsentationsszenarien hin optimiert. Neben regulärer Seminargestaltung sind deshalb auch Konferenzen, Besprechungs- und Arbeitssitzungen im miniDiLab möglich, außerdem können neue technische und mediale Szenarien im kleinen Rahmen getestet, bevor sie in größeren Settings eingesetzt werden.

Das miniDiLab befindet sich im Institutsgebäude, Raum 105.

Hier geht es zur Website des miniDiLab

Das OER-Lab ist ein flexibel gestalteter, offener Projektseminar- und Arbeitsraum im Projekt SKILL.de. Es ist ein Raum für Austausch, Vernetzung und Zusammenarbeit bei dem das Hauptaugenmerk auf die Gestaltung von OER-Prozessen und -Produkten liegt.

Im OER-Lab finden Mitarbeitende spezielle Arbeitsgeräte und -medien sowie eine ansprechende Raumgestaltung vor, die kollaboratives Arbeiten an OER-Produkten und einen ungezwungenen Austausch unter Kolleginnen und Kollegen ermöglichen.

Das OER-Lab befindet sich imInstitutsgebäude, Raum 107

Hier geht es zur Website OER-Lab

DiLab in Bildern

Der große und an zentraler Stelle gelegene Seminarraum NK 211 der Universität Passau wurde zu einem „Klassenzimmer der Zukunft“ umgestaltet. Das Didaktische Labor (DiLab) entspricht den Erfordernissen moderner Lehre und eignet sich auch für (schul-)unterrichtsbezogene Forschung. Es ist Identifikationsort für Lehramtsstudierende und das lehrerbildende Personal der Universität.

Vier Wände, Decke, Boden und ...

Ausstattung im DiLab

Flexibles Mobiliar

Wandschienensystem mit flexiblen Tafel und Präsentationsflächen

Moderne IT

Moderne Medienausstattung

Projekte verbunden mit dem DiLab

Wir gestalten innovative Lehre

SKILL

Das Forschungsprojekt SKILL ist ein Projekt zur Weiterentwicklung der Lehrerbildung, an dem mehrere Fakultäten sowie das Zentrum für Lehrerbildung und Fachdidaktik der Universität Passau beteiligt sind.

    SKILL.de

    „SKILL.de“ steht für „Strategien zur Kompetenzentwicklung: Innovative Lehrformate in der Lehrerbildung, digitally enhanced“. Es ist ein fakultätsübergreifendes Projekt der Universität Passau zur Lehr- und Strukturentwicklung in der Lehrerbildung.

      DigiLLab

      Das DigiLLab ist ein Kompetenzzentrum für digitales Lehren und Lernen, das Studierende und Dozierende in den Lehramtsstudiengängen beim Kompetenzerwerb hinsichtlich eines effektiven Einsatzes digitaler Medien zur Förderung von Lehr-, Lern- und Bildungsprozessen unterstützt.

        Eindrücke aus dem DiLab

        Film ab!

         

        Wichtige Links zum DiLab

         

        DiLab-Webseite  |  Open DiLab Hours  |  Labornutzung für Dozierende |  Schule in der Uni

        0
        Anzahl Lehramtsstudierende
        0
        Lehrende im DiLab
        0
        SKILL Mitarbeiter*innen

        Die angegebenen Zahlen beziehen sich auf das Wintersemester 2019/20.

        Style switcher RESET
        Body styles
        Background pattern
        Background image