Das Open Work Hub (OWH) geht in die Sommerpause

Bereits seit dem 19. November findet (fast) wöchentlich ein offenes Austausch- und Arbeitsforum zur Förderung von Open Educational Resources in der Lehrerinnenbildung statt. Hier haben in der Lehrerinnenbildung tätige Dozierende sowie weitere Interessierte die Möglichkeit neue Konzepte für innovative und kreative Lehre und Forschung gemeinsam zu erarbeiten. Das entscheidende Qualitätskriterium bildet dabei die Evidenzbasierung, welche die Basis für kriteriumsgeleitete Reflexionsprozesse bildet. Dies bedeutet, die einzelnen Themen werden anhand der Ergebnisse der aktuellen Lehr-Lern-Forschung beleuchtet. Die Themenschwerpunkte bzw. dazugehörigen Inhalte, die in der zweiten Hälfte des Wintersemester 2019/20 sowie dem Sommersemester 2020 bearbeitet wurden, sind hier aufgelistet und verlinkt:

Als letzten Arbeitsschritt vor der Sommerpause bzw. bereits als Vorbereitung auf den erneuten Start des Formates wurde durch die ZLF-Abteilung Didaktische Innovation ebenfalls ein Konzeptpapier zu diesem Format zusammengestellt (hier zu finden als Dokumment mit Kommentar-Funktion), sowie als möglicher PDF-Download:

OWH-Konzept-Text-v1

 

DiLab-Blog - Raum für Lehrinnovation > OER-Lab > Das Open Work Hub (OWH) geht in die Sommerpause