Lehrerbildung

Pandemiemetaphern in der Hochschullehre: Ein Rückblick auf das Seminar “COVID-19 and Its Metaphors”

Ein Beitrag von Regina Holze und Florian Zitzelsberger Kaum ein Kurs der letzten Jahre dürfte so aktuell gewesen sein wie das Blockseminar „COVID-19 and Its Metaphors“, das im Rahmen des Projekts SKILL.de unter der Beteiligung der Englischen Sprach- und Kulturwissenschaft sowie der Amerikanistik im Wintersemester 2021/22 stattfand.[1] Auch wenn nach und nach striktere Maßnahmen zur …

Pandemiemetaphern in der Hochschullehre: Ein Rückblick auf das Seminar “COVID-19 and Its Metaphors” Weiterlesen »

Pragmatics in Politics: Crisis Framing

Im Rahmen des SKILL.de-Blockseminars Pragmatics in Politics: Crisis Framing im Fachbereich Englische Sprache und Kultur beschäftigten sich Studierende im Sommersemester 2022 mit den Auswirkungen und Implikationen politischer Krisenkommunikation. Dabei erkundeten sie digital verfügbare Kommunikationselemente und erschlossen sich dahinterstehende soziale und kulturelle Narrative, welche den gesellschaftlichen Diskus in der und über die Krise geprägt haben. Durch …

Pragmatics in Politics: Crisis Framing Weiterlesen »

Ideen der Informatik

Im Rahmen des SKILL.de-Modellseminars Ideen der Informatik im Fachbereich Didaktik der Informatik wurden Computational Thinking Kompetenzen an Lehramtsstudierende vermittelt, die Informatik nicht als Fach gewählt haben. Dabei wurde besonders Wert auf die Fähigkeit zur Weitervermittlung und das Formulieren von Feedback gelegt, damit die Studierenden befähigt werden, Elemente des Computational Thinking in ihre eigenen Fächerkombination einbauen zu …

Ideen der Informatik Weiterlesen »

Wie gelingt der Wissenstransfer aus zeitlich begrenzten Drittmittelprojekten?

Ein Beispiel aus der Deutschdidaktik „Wenn das Projekt vorbei ist und Ihre Stellen wegfallen, wird niemand da sein, um die entwickelten Lehrkonzepte weiterzuführen.“ Aussagen wie diese begleiten uns Mitarbeitende des Drittmittelprojektes SKILL.de seit Jahren, mal offen geäußert, mal angedeutet. Die Problematik, die dahinter liegt, ist, dass zwar vielfältige Förderprogramme, wie auch die Qualitätsoffensive Lehrerbildung (QLB), …

Wie gelingt der Wissenstransfer aus zeitlich begrenzten Drittmittelprojekten? Weiterlesen »

OER von Studierenden für Studierende

Freie Bildungsmaterialien für die Information and Media Literacy in der veranstaltung „Zeichenwelten“ entwickeln Im Bereich Information and Media Literacy bietet die Universität Passau seit 2017 eine Grundlagenveranstaltung an, die sich mit der semiotischen Betrachtung von Medienprodukten beschäftigt. Die Veranstaltung zielt darauf ab, fächerübergreifend Lehramtsstudierende dafür zu sensibilisieren, wie sie mit Medien umgehen. Es ist eine …

OER von Studierenden für Studierende Weiterlesen »

Gestaltungspraktische Übungen zu Figuren und Diversität

Wer könnte sich hier aufhalten? Welche Geschichten könnten sich hier abspielen? Vom Ort aus zu denken kann eine Möglichkeit sein, in Überlegungen zu Normen, Stereotypen sowie die Eindeutigkeit und Mehrdeutigkeit medialer Repräsentation bei Figuren einzusteigen. Dieser Blogbeitrag stellt eine Auswahl an Methoden zusammen, die bei der Entwicklung von Lehrformaten und zugehörigen freien Bildungsmaterialien in von …

Gestaltungspraktische Übungen zu Figuren und Diversität Weiterlesen »

Welt erklären/Welt erzählen – IML-Think Tank zur Relevanz des Narrativen im digitalen Zeitalter  

Ein Beitrag von Amelie Zimmermann und Dorothe Knapp Wie eignen wir uns die Welt an? Wie rezipieren wir Medien und gehen mit ihnen um? Und welche Rolle spielt das Erzählen hierbei? Welche sinnstiftende Funktion hat das Erzählen und warum ist es wichtig, Geschichten analysieren zu können? Hat die Digitalisierung das Erzählen verändert? Was bedeutet dies …

Welt erklären/Welt erzählen – IML-Think Tank zur Relevanz des Narrativen im digitalen Zeitalter   Weiterlesen »

SKILL.de auf dem Semiotik-Weltkongress in Thessaloniki

Vortrag über Information and Media Literacy in der Lehrkräftebildung COVID-19 konnte dem Rhythmus des Semiotik-Weltkongresses nichts anhaben. Alle drei Jahre kommen die Semiotiker*innen der Welt zum Austausch zusammen. Das letzte Mal 2019 in Buenos Aires, nun, 2022 in Thessaloniki. Ich bin von der Universität Passau angereist, um über die semiotischen Implikationen der Information and Media …

SKILL.de auf dem Semiotik-Weltkongress in Thessaloniki Weiterlesen »

Grenzen. Ein künstlerisches Projektseminar zwischen Mediensemiotik und Kunstpädagogik

Ein Beitrag von Dorothe Knapp und Amelie Zimmermann Wo liegt die Grenze? Im wissenschaftlichen wie im künstlerischen Prozess begegnet sie einem immer wieder: Die Angst vor dem weißen Blatt. Wie fange ich einen Text an? Wo setze ich den ersten Strich? Wie überwinde ich meine Angst zu scheitern? Liegt diese Grenze bei oder vor mir? …

Grenzen. Ein künstlerisches Projektseminar zwischen Mediensemiotik und Kunstpädagogik Weiterlesen »